Was gehört in die Biotonne?

In die Biotonne gehören z. B.:

  • Speisereste (auch Fleisch und Fisch)
  • Obst- und Gemüseabfälle (z. B. Schalen, Blätter, Obstkerne)
  • Tee- und Kaffeesatz
  • Filtertüten
  • Brotreste
  • Eierschalen
  • verdorbene Lebensmittel
  • Schnittblumen
  • Papierküchentücher
  • Taschentücher
  • Reisig
  • Laub
  • Tannennadeln
  • Wildkräuter
  • Grasschnitt
  • Blumenerde
  • Wurzelwerk
  • Haare
  • Federn
  • Stroh
  • Moos
  • Unkraut
  • Kork
  • Sägespäne

TIPP
Feuchte Bioabfälle immer in (saugfähiges) Papier einwickeln, damit keine Gerüche oder Verunreinigungen entstehen. Niemals Plastikbeutel verwenden, auch keine biologisch abbaubaren Maisstärkebeutel.

Zuletzt aktualisiert am 09.02.2017 von Know-iT solutions | Praktikant.

« Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.