In welchen Glascontainer kommen farbige Flaschen, die nicht grün oder braun sind?

Diese Auflistung stellt beispielhaft die möglichen Abfälle dar!

Behälterglas wie:

  • Einwegflaschen
  • Gemüsegläser
  • Getränkeflaschen
  • Glasflaschen für Öl/Soßen etc.
  • Marmeladegläser
  • Spirituosenflaschen
  • Wein-, Sektflaschen

80 Prozent aller Getränke werden in Glas abgefüllt. Kein anderes Verpackungsmaterial kann so leicht und so häufig recycelt werden wie Glas. Glasrecycling ist darum ein beispielhaftes Modell für aktives und umweltbewusstes Verhalten geworden.  Für die Entsorgung von Altglas stehen in jedem Ort Großbehälter wie Iglos oder Röhren zur Verfügung.

Beachten Sie aus Umweltschutzgründen bitte die Einwurfzeiten: Montag - Freitag 07.00 - 19.00 Uhr
Samstags von 07.00 - 13.00 Uhr.

Wenn aus altem Glas wieder ein neues Glas werden soll, dann muss nach Farben getrennt werden. Altglas getrennt nach Farben (Weiß, Braun und Grün, Blaues Glas gehört in den Grünglasbehälter).
Regel: weißes Glas in weißen Behälter, braunes Glas in braunen Behälter, allen anderen Glasfarben in grünen Behälter
Nicht hinein gehören: Deckel und Korken. Diese Materialien stellen bei der späteren Altglasaufbereitung Verunreinigungen dar, die den Recyclingprozess und die Wiederverwertung erheblich stören. Sämtliche Verschlüsse gehören in den Gelben Sack oder in die Gelbe Tonne. Keramik, Porzellan, Metall und Spiegelglas geben Sie bitte in die Hausmülltonne bzw. beim Recyclinghof ab.
 
NICHT in die Altglasbehälter gehören:

  • Flachglas
  • (Fenster, Glasscheiben etc.)
  • Pfandbehälter
  • Glaskeramik
  • Bauglas in die Behälter geben (Restmüll!)

Zuletzt aktualisiert am 28.09.2012 von Know-iT Entwickler.

« Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.