Was gehört in die Gelbe Tonne / Gelber Sack?

tl_files/zav_online/Gelbe-Tonne/Gelbe Tonne.gifDie gelbe Tonne gehört zum Dualen System. Dies ist ein privatwirtschaftliches System, welches sich über   Linenzentgelte finanziert. Alle Hersteller und Vertreiber von Verpackungen müssen für die von ihnen in Verkehr gebrachten Verpackungen ein Lizenzentgelt zahlen, welches je nach Größe, Gewicht und Material der Verpackung berechnet wird.

Sollten sich Fragen zur gelben Tonne ergeben, wenden Sie sich bitte an das dafür zuständige Entsorgungsunternehmen, die
Firma Veolia, Tel. 0800-0785600.

Ausführliche Informationen zum Grünen Punkt und zur Dualen System Deutschland AG finden Sie unter
http://www.recycling-fuer-deutschland.de

In die Gelbe Tonne / Sack gehören zum Beispiel:


Diese Auflistung stellt beispielhaft die möglichen Abfälle dar:

Verpackungen aus Kunststoff:

  • Tragetaschen, -beutel,
  • Einwickelfolie, Kunststoffflaschen,
  • von Spül-, Wasch-, Körperpflegmitteln usw., Folien,
  • Becher (Joghurt etc.),
  • PET-Flaschen (außer bepfandete),
    Einweggeschirr, Fleisch-, Obst- u. Gemüseschalen aus Schaumstoff,
  • Styroporverpackungen,
  • Verpackungschips.

Verpackungen aus Metall:

  • Konservendosen, Getränkedosen (außer bepfandete),
  • Verschlüsse, Aluminiumfolien, ‑dosen, -deckel, -schalen, –tuben,
  • Tierfutterdosen.

Verbundverpackungen:

  • Arzneimittelblister (keine Medikamente!),
  • Getränkekartons,
  • Milchkartons,
  • Vakuumverpackungen (Kaffee, Suppentüten etc.),
  • Süßwarenverpackungen.

Bitte beachten!

  • tl_files/zav_online/Gelbe-Tonne/Gelber Sack.gifAbfälle nicht ineinander stapeln oder verwickeln, da sonst eine Sortierung nicht möglich ist.
  • Verschiedene Materialien bitte vorher voneinander trennen
    (z.B. Aluminiumdeckel vom Joghurtbecher) da sie sonst nicht verwertbar sind.

Zuletzt aktualisiert am 10.04.2014 von Know-iT Entwickler.

« Zurück