Schadstoffsammeltermine

application/pdf Sondermuelltermine.pdf (85,1 kB)

In die mobile Schadstoffsammlung gehören zum Beispiel:
Diese Auflistung stellt beispielhaft die möglichen Abfälle dar!

A
Abbeizmittel
Akkumulatoren
Autopflegemittel

B
Bremsflüssigkeit

C
Chemikalien

E
Energiesparlampen*

F
Farben*
Fieberthermometer

H
Haushaltschemikalien
Haushaltsreiniger
Holzschutzmittel

I
Insektenvernichter

K
Kaltreiniger
Klebestoffe

L
Lacke*
Laugen
Lösungsmittel

M
Medikamente(Krebsmedikamente, Hormonpräparate und virushemmende Medikamente - andere gehören dem Restabfall an)
Motorenöl (Restmengen)*

N
Nitroverdünner

O
Ölfilter
Ölgemische

P
Pflanzenschutzmittel

R
Rattengift

S
Säuren
Spiritus

T
Terpentin

V
Verdünner

W
Waschbenzin

* Keine Annahme von eingetrockneten oder ausgehärteten Lacken, Klebern, Kitt usw., diese sind Restabfall, kein Sondermüll. Flüssige, lösemittelfreie Farben wie Dispersionsfarben, Wand- und Deckenfarben, Abtönfarben: Stichfeste, ausgehärtete Restinhalte in den Restabfall geben.  Leere, spachtelreine Gefäße mit dem Grünen Punkt in die Gelbe Tonne geben.

Tipp: Dispersionsfarben mit Zement, Gips oder Putzkalk binden und nach dem Aushärten in den Restabfall geben.

* Hierfür gibt es gesonderte Rücknahmesysteme auch außerhalb der Schadstoffsammlung

  • Batterien: Batteriesammlung
  • LED- und Energiesparlampen: Keine Annahme am Schadstoffmobil
    Kostenfreie Rückgabe an einer Sammelstelle von Lightcycle in Ihrer Nähe
    Sammelstellensuche: www.lightcycle.de/verbraucher/sammelstellensuche.html
  • Motorenöl: Rückgabe an der Verkaufsstelle